Geschichte

Die Entstehung eines Generationenprojekts

Von der Vision zur Realität: In weniger als 10 Jahren startet die Versorgung der Region mit nachhaltiger Energie. Unser Energiezentrum wird Generation für Generation mit erneuerbarer Energie versorgen.

2013

Projektstart

Die Idee einer regionalen und natürlichen Energieversorgung in der Region Küssnacht startete Mitte 2013 mit dem Projekt «AGRO Energie Rigi». Die beiden Initianten des modernsten Energiezentrums der Schweiz sind Baptist Reichmuth und Ernest Schilliger. Durch die Förderung von innovativen Technologien und den Einsatz von lokalem Holzabfall soll die Region mit erneuerbarer Energie versorgt werden. Für eine nachhaltige und unabhängige Energiezukunft.

2018

Partnerschaft mit Schilliger Holz AG und OAK

Die beiden Partner Schilliger Holz AG  und Oberallmeindkorporation Schwyz (OAK)  konnten 2018 für das Projekt gewonnen werden und beteiligen sich an der neu gegründeten AGRO Energiezentrum Rigi AG.

 

Baustart Energiezentrum

Im März erfolgt die Grundsteinlegung des Energiezentrums, der Bau beginnt und nimmt schnell Form an.

2020

Gründung ECOGEN Rigi Genossenschaft

Die «AGRO Energie Rigi» wird in zwei Unternehmen aufgeteilt: Die ECOGEN Rigi Genossenschaft und die AGRO Energiezentrum Rigi AG. Das Energiezentrum produziert erneuerbaren Strom, Wärme und Holzpellets, unter anderen für die ECOGEN Rigi. Die ECOGEN Rigi Genossenschaft steht für das regionale Fernwärmenetz.

Inbetriebnahme AGRO Energiezentrum Rigi

Ein grosser Meilenstein: Der Bau des Energiezentrums in Haltikon ist vollendet und die innovative Anlage beginnt erneuerbare Energie zu produzieren.

Partnerschaft für den Pelletvertrieb

Die im Energiezentrum produzierten Holzpellets können über die beiden Familienbetriebe Bürli Trocknungsanlage AG und Nyffenegger Holz AG bezogen werden.

2021

Erste Wärmelieferung

Der etappenweise Bau der Fernwärmeinfrastruktur der ECOGEN Rigi Genossenschaft startete im März 2021 mit der Verlegung der Hauptleitungen in Küssnacht, Greppen und Immensee. Im Herbst 2021 heizen in Küssnacht und Immensee die ersten Genossenschafter natürlich regional mit unserer Wärme.

Wie können wir Ihnen helfen?