AGRO Energiezentrum Rigi

Gemeinsam die Energiezukunft gestalten.

Im AGRO Energiezentrum Rigi wird aus regionalem Holzabfall Strom, Wärme und Pellets produziert. Die Anlage besteht aus einem modernen Holzheizkraftwerk, einem Wärmespeicher und einer Pelletieranlage.

UNSER VIDEO

Wie wird aus Holz Energie?

Natürlich regional: Im innovativen Energiezentrum in Haltikon wird aus regionalem Holzabfall erneuerbare Energie für die Region erzeugt.

Holzheizkraftwerk für Strom- und Wärmeproduktion

Im Holzheizkraftwerk werden Holzabfälle verbrannt und dadurch Wasser zum Sieden gebracht. Der entstandene Wasserdampf treibt ein Generator an und erzeugt so Ökostrom fürs öffentliche Netz. Bei der Stromerzeugung entsteht viel Abwärme, die bei vielen anderen Kraftwerken verloren geht. Wir nutzen diese Wärme, um die gesamte Region mit Fernwärme zu versorgen.

Innovative Pelletieranlage

Mit der verbleibenden Restwärme des Holzheizkraftwerks wird Sägemehl getrocknet, woraus anschliessend Holzpellets gepresst werden. Unsere Pellets sind ENplus A1 zertifiziert und durchlaufen somit regelmässige Qualitätstests.

100 %

Erneuerbare
und regionale Energie

20

MWth thermische
Leistung der Anlage

64000000

kWh Wärme wird pro Jahr produziert

32000000

kWh Strom wird pro Jahr produziert

25000

Tonnen Pellets werden pro Jahr produziert.

Wärmespeicher für maximale Versorgungssicherheit

Wie eine Batterie kann der Speicher Wärme aus verschiedenen Produktionsanlagen sichern und bei Bedarf schnell viel Wärme abgeben. Weiter verfügen wir über Notstromversorgung und einen Reservekessel.

Mehr zum Wärmespeicher.

Regionaler Holzabfall
energetisch sinnvoll verwertet

Als Energieträger verwenden wir Restholz von der Schilliger Holz AG, regionales Altholz und Waldhackschnitzel aus der Umgebung. So generieren wir lokale Wertschöpfung und setzen auf einen CO2-neutralen Energieträger.

Mehr zum Holz als Energieträger.

Modernste Rauchgasreinigung
garantiert Luftreinhaltung

Mit einer Entstickungsanlage und verschiedenen Filtern erfolgt die Abluftreinigungstechnik nach neustem Stand. Durch den Ersatz zahlreicher Feuerungen der Fernwärmebezügern werden Luftschadstoffe deutlich reduziert.

Mehr zur Rauchgasreinigung.

Wie können wir Ihnen helfen?